12.01.2022 07:48 |

Nach Tat in Kufstein

Senior (77) aus Rache getötet? Tiroler vor Gericht

Ein Kufsteiner (30) steht am Mittwoch in Innsbruck vor Gericht, weil er im Juni des Vorjahres einen 77-Jährigen mit mehreren Messerstichen getötet haben soll. Der damals 29-Jährige soll sein Opfer zum Kufsteiner Innufer gelockt und ihn dort umgebracht haben. Zuerst gab der Angeklagte an, dass der ältere Mann ein Zufallsopfer gewesen sei, weil er ins Gefängnis wollte. Später sagte er aber aus, dass der Mann ihn als Kind sexuell missbraucht haben soll.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Anwalt des 30-Jährigen, der mit dieser Aussage an die Öffentlichkeit gegangen war, sagte, dass der Tatverdächtige im Alter von sechs bis acht Jahren vom 77-Jährigen missbraucht worden sei. Zunächst habe das der Vater des Angeklagten angegeben, der dies dann auch bestätigt habe. Die Staatsanwaltschaft gab daraufhin ein psychiatrisches Sachverständigengutachten in Auftrag.

Stichwunden am Oberkörper
Die Leiche des Opfers war von einem Passanten entdeckt worden und hatte mehrere Stichwunden am Oberkörper und Halsbereich aufgewiesen. Der mutmaßliche Täter stellte sich am Abend der Polizei und legte ein Geständnis ab.

Er gab zu diesem Zeitpunkt jedoch an, dass er bereits vor mehreren Wochen geplant habe, jemanden umzubringen, um inhaftiert zu werden, zumal er mit seiner Lebenssituation nicht mehr im Reinen sei.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 3°
Schneefall
-3° / 1°
stark bewölkt
-3° / -2°
bedeckt
-2° / 2°
wolkig
-1° / 2°
heiter