10.11.2021 12:06 |

Hohe Impfmoral

Fachhochschule verschärft Corona-Bestimmungen

Als Kaderschmiede für zukünftige Führungskräfte der Wirtschaft und selbstständige Unternehmer hat sich die Fachhochschule Burgenland etabliert. Dank einer hohen Durchimpfungsrate leisten Lehrer und Studenten bereits ihren Beitrag zur Pandemiebekämpfung. Trotzdem werden die Maßnahmen noch einmal verstärkt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Corona-Krise ist eine Herausforderung für uns alle, aber ich darf sagen, dass unsere Lehrkräfte und Studenten schon jetzt einen großen Beitrag leisten, um die Pandemie in den Griff zu bekommen“, hält Georg Pehm, Geschäftsführer der Fachhochschule Burgenland, im Gespräch mit der „Krone“ fest. Bundesweit seien bereits 84 Prozent aller Studenten vollimmunisiert. Pehm: „Von unseren 260 hauptberuflichen Lehrkräften haben 94 Prozent einen vollen Impfschutz. Zudem können wir ein lückenloses Contact Tracing sicherstellen, und in den vergangenen eineinhalb Jahren gab es an unserem Haus keinen einzigen Cluster.“

2,5G und FFP2-Maskenpflicht
Und obwohl das Burgenland punkto Impfrate österreichweit an vorderster Stelle liegt und auch die Lage in den Spitälern derzeit stabil ist, schärft die Bildungseinrichtung ihre Schutzmaßnahmen nun nach: „Galt bisher 3 G, so stellen wir mit Freitag auf 2,5 G um. Das heißt, dass Getestete einen PCR-Test benötigen. Ein Antigentest reicht nicht mehr, um die FH betreten zu dürfen.“ Zusätzlich wird die Maskentragepflicht ausgeweitet. Galt sie bis jetzt nur in den öffentlichen Bereichen, wird sie nun auch in den Hörsälen schlagend." Mittelfristig will man erreichen, dass sich 2G automatisch ergibt.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
6° / 9°
bedeckt
-2° / 13°
wolkig
5° / 9°
leichter Regen