04.11.2021 15:33 |

Politische Nachwehen

Offener Brief mit Kritik nach Gedenkveranstaltung

Eine besondere Bedeutung hat das traditionelle Allerseelen-Gedenken beim Kriegerdenkmal in Güssing. Unter anderem wegen dem aus Güssing stammenden Major Hans-Peter Lang, der 2006 bei einem UN-Einsatz ums Leben kam. Die heurige Veranstaltung hinterließ bei manchen allerdings einen Beigeschmack.

In einem offenen Brief an den Bürgermeister Vinzenz Knor (SPÖ) kritisiert der 1. Vizebürgermeister Alois Mondschein (ÖVP), dass es bei der Veranstaltung keine Tonanlage gegeben habe, manche Besucher hätten daher kaum etwas verstanden. Auch sei der Verkehr nicht umgeleitet worden. Dies habe zur Folge gehabt, dass eine Ansprache unterbrochen wurde, weil ein Bus durchgefahren sei.

Ärger bei Mondschein
Weiters habe es keine Rede eines offiziellen Vertreters der Stadt gegeben. Knor habe krankheitsbedingt gefehlt und keinen Vertreter nominiert - weder ihn als Vizebürgermeister, noch jemanden von der SPÖ-Fraktion. „Das ist der Stadt Güssing nicht würdig - und auch nicht respektvoll gegenüber jenen, derer hier gedacht wird“, ärgert sich Mondschein.

Keine Ansprache vorgesehen
Der an Corona erkrankte Knor - er hat einen weitgehend milden Verlauf - betont, dass wegen der Pandemie und der steigenden Zahlen vorgesehen war, die Kranzniederlegung im kleinen Rahmen ohne Ansprachen abzuhalten. Deswegen habe es keine Rede seitens der Stadt gegeben. Ein Bundesheerangehöriger habe dann dennoch ein paar Worte gesagt.

„Abrüstung der Worte“
Die vergessene Umleitung sei leider ein Fauxpas gewesen. „Ich hoffe, dass wir die Veranstaltung nächstes Jahr wieder wie gewohnt durchführen können.“ An Mondschein richtet er angesichts der Gedenkveranstaltung einen Appell zur „Abrüstung der Worte“.

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 3°
Schneeregen
-3° / 3°
stark bewölkt
-4° / 3°
bedeckt
-4° / 3°
Schneeregen
-4° / 2°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)