02.11.2021 12:51 |

N64-Shooter

D: „GoldenEye 007“ nicht länger auf dem Index

Nintendos 1997 für den N64 veröffentlichter Shooter „GoldenEye 007“ gilt bei vielen Gamern als Meilenstein des Genres. Allein in Deutschland konnte man ihn zumindest offiziell nie kaufen: Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien verhinderte die Veröffentlichung, indem sie das Videospiel wegen expliziter Gewaltdarstellungen auf den Index setzte. Dort steht der Bond-Titel nun nicht länger, was unter Fans Spekulationen anheizt.

Eigentlich wäre die Indizierung regulär nach Ablauf einer Frist von 25 Jahren im Sommer 2023 von allein verfallen. Doch wie deutsche Spielemedien berichten, wurde „GoldenEye 007“ nun vor Ablauf dieser Frist von der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen. Das lasse laut „Eurogamer“ darauf schließen, dass sich jemand aktiv um die Freigabe des Spiels bemüht habe.

Das wiederum könnte laut Fans daran liegen, dass das Videospiel noch einmal kommerziell vermarktet werden soll. Naheliegend wäre Nintendos Online-Dienst für die Switch, der seit Kurzem optional gegen Aufpreis auch N64-Klassiker unterstützt - und durch einen Titel wie „GoldenEye 007“ regen Zulauf erfahren könnte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)