Guten Morgen

Was kommt noch alles? | Das neue Verhältnis

Was kommt noch alles? Eine der meistgestellten Fragen derzeit in unserem Land. Was aktuell diesbezüglich anzubieten wäre: Eine fast unglaubliche „Räuberpistole“ rund um den österreichischen Botschafter in Indonesien. Diplomat Johannes Peterlik, vor seinem Außenposten in Südostasien Generalsekretär im Außenministerium, wurde per sofortiger Wirkung als Botschafter abberufen. Der Verdacht: der hochrangige Diplomat soll in Leaks rund um den flüchtigen Wirecard-Manager Marsalek verwickelt sein. Möglicherweise gehe es dabei sogar um die Weitergabe der Formel des tödlichen Kampfstoffes Nowitschok. Für Peterlik, der gestern dazu gegenüber der „Krone“ keine Stellung beziehen wollte, gilt die Unschuldsvermutung. Doch der Verdacht auf Amtsmissbrauch und Geheimnisverrat - er wiegt schwer. Ja, man fragt sich nach all den dramatischen Enthüllungen allein in den vergangenen Wochen wirklich: Was kommt noch alles?

Das neue Verhältnis. Keine Frage: Es ist ein neues Verhältnis, das die SPÖ zur FPÖ pflegt. Oder genauer gesagt: Das die Parteichefin Pamela Rendi-Wagner zu den Blauen pflegt. Was sie auch als Gast im dieswöchigen „Club 3“ von „Krone“, „Kurier“ und „profil“ (zu sehen heute Abend ab 201.15 Uhr auf krone.tv und schauTV) bestätigt. Bei der Aufzeichnung gestern im Wiener Rathauskeller erteilte Rendi-Wagner der Vranitzky-Doktrin, dem strikten Nein der Sozialdemokraten zu einer Koalition mit den Freiheitlichen auf Bundesebene, eine Absage. Diese gelte „als solches nicht mehr“, sei durch den sogenannten Wertekatalog ersetzt. Mit diesem würden künftig Koalitionspartner politisch bewertet. Wie diese Aussage wohl in ihrer so inhomogenen Partei ankommen wird? Man denke an die Reaktionen auf ihr Treffen mit FPÖ-Chef Kickl während der Kurz-Krise. Interessant in diesem Zusammenhang das Ergebnis der „Frage des Tages“ via krone.at. Da wollten wir wissen: „SPÖ lockert die Ausgrenzungspolitik gegenüber der FPÖ - ein guter Schritt?“ Eine klare Mehrheit von 60 Prozent sagt „Ja“. Eine andere Frage beantworte Pamela Rendi-Wagner im „Club 3“ selbst: Wird sie bei der nächsten Nationalratswahl Spitzenkandidatin der SPÖ sein? „Ja“. Na, schauen wir mal…

Einen schönen Tag!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)