12.05.2021 09:17 |

Prinz Charles:

Tod Philips hat einen leeren Platz hinterlassen

Der Tod Prinz Philips hat nach den Worten seines Sohns Charles bei den Royals einen „leeren Platz am Esstisch“ hinterlassen. Das sagte der 72 Jahre alte britische Thronfolger in einer Videobotschaft zum islamischen Fest des Fastenbrechens an Muslime in Großbritannien und dem Commonwealth gerichtet. Gläubige in aller Welt feiern in dieser Woche das Ende des Fastenmonats Ramadan.

Charles grüßte zu Beginn auf Arabisch: „As-salamu aleikum - Ramadan mubarak“ (Friede sei mit euch. Gesegneter Ramadan.) Er sei sich bewusst über die Auswirkungen, die das vergangene Jahr auf die muslimische Gemeinschaft gehabt habe, fuhr Charles fort.

„Dieses Jahr haben so viele Familien, wie meine eigene, einen leeren Platz am Esstisch“, so der Prinz. Sein Vater, Prinz Philip, ist am 9. April im Alter von 99 Jahren gestorben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol