10.05.2021 09:49 |

Täter fuhren Audi

Unbekannte verprügelten Radfahrer in Klagenfurt

Ein brutaler Fall beschäftigt die Polizei in der Landeshauptstadt: Sonntagabend wurde ein 29 Jahre alter Radfahrer mitten auf der Straße im Klagenfurter Stadtteil Welzenegg von zwei Unbekannten verprügelt. Sie sind danach geflüchtet - vermutlich mit einem schwarzen Audi-Kombi.

Der 29 Jahre alte Klagenfurter war gestern, Sonntag, kurz nach 21 Uhr mit seinem Fahrrad in der Kriemhildgasse in Welzenegg unterwegs - er fuhr in Richtung Norden, als ein bisher noch unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Auto von hinten immer wieder knapp auf den Radfahrer auffuhr und dann abrupt abbremste.

Radfahrer verprügelt
Als der 29-Jährige stehen blieb, hielt auch das Auto an: Der Beifahrer - ein rund 20 Jahre alter Mann mit weißem Pullover - und der Lenker - etwa 25 Jahre alt - stiegen aus und verprügelten den Radler. Die Männer versetzten ihm mehrere Faustschläge und bedrohten ihn. Danach flüchteten sie mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Norden.

Fahndung negativ
Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht, am Nacken und an den Händen. Zeugen beschrieben der Polizei das Auto als schwarzen Kombi, vermutlich ein Audi. Der Wagen hatte hinten getönte Scheiben und die rechte Kennzeichenbeleuchtung war defekt. Eine sofort eingeleitete örtliche Fahndung verlief negativ.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol