08.05.2021 14:02 |

Cider aus dem „Biri“

„Stoober Birschtla“ löscht den größten Durst

Das Landschaftsschutzgebiet „Biri“ in Stoob ist für seine Streuobstwiesen bekannt. Seit drei Jahren wird Apfelsaft gepresst, seit heuer gibt es auch einen Apfel-Cider, den „Stoober Birschtla“.

Die Idee hinter dem Cider stammt vom Stoober Bürgermeister Bruno Stutzenstein. Die Äpfel für den Saft und die weitere köstliche Ausbaustufe hat die Stoober Jugend gepflückt.

Leader Plus
Ermöglicht wird das „Stoober Birschtla“-Projekt dank einer Leader-Plus-Förderung. „Über ,Leader‘ werden Projekte gefördert, die die Lebensqualität im ländlichen Raum erhalten, das Miteinander stärken und die Zukunftsfähigkeit von Dörfern sichern“, weiß Klaus „Nick“ Wukovits vom Biri-Team.

Regionale Produktion
Auch die Produktion des Saftes und des „Birschtlas“ erfolgte natürlich in der Region. Die Firma Moust aus Neustift an der Lafnitz hat 1000 Flaschen Cider produziert. Abgefüllt wurde er dann beim Obsthof Krispel in Markt Hartmannsdorf in der Steiermark.

Die Etikette stammt aus der kreativen Feder von Nick Wukovits. Sie zeigt einen kleinen grünen Apfel, der recht grantig in die Gegend schaut.

Auf die Frage, warum denn der Apfel so böse schaut, schmunzelt der Event-Manager und Werbeagent.

„Ich mag es, wenn Etiketten mit einem Augenzwinkern gesehen werden und zum Nachdenken anregen“, erklärt er. „Ich wollte mich mit unserer Etikette abheben. Unser Apfel ist ein lustiger Birschtla, der schon etwas zu viel erwischt hat und bereit ist, seinen Stoober Biri Birschtla zu verteidigen.“

Zitat Icon

Ich mag es, wenn Etiketten mit einem Augenzwinkern gesehen werden und zum Nachdenken anregen

Klaus Wukovits

Wer neugierig geworden ist und den Stoober Birschtla sehen und selbst verkosten möchte, hat am 15. Mai beim Stoober Bauernmarkt die Gelegenheit dazu. Die Jugend wird den Cider an ihrem Stand ausgeben.

Charlotte Barbara Titz
Charlotte Barbara Titz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
18° / 32°
wolkenlos
15° / 31°
heiter
17° / 32°
heiter
17° / 32°
heiter
16° / 32°
heiter