30.04.2021 09:25 |

45 Neuinfektionen

Endlich weniger Corona-Patienten in den Spitälern

Am Freitag wurden insgesamt 45 neue Infektionen im Burgenland gemeldet. In den Spitälern wird ein spürbarer Rückgang an Patienten gemeldet. Immer mehr Burgenländer sind zudem geimpft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vom Koordinationsstab des Landes wurden am Freitagmorgen insgesamt 45 neue Corona-Fälle im Burgenland gemeldet. Bei den in den sieben BITZ durchgeführten Antigen-Schnelltests wurden am Donnerstag drei Personen positiv getestet. Umgehend wurden die Ergebnisse mittels eines PCR-Tests überprüft. Die endgültigen Testresultate stehen noch aus.

Insgesamt sind derzeit 533 Burgenländer Corona-positiv. Das sind um sieben Personen weniger als noch gestern.

Ein weiterer Todesfall
Eine 91-jährige Frau aus dem Bezirk Güssing ist im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorben.

In den burgenländischen Krankenhäusern werden derzeit 52 COVID-19-Patienten isoliert behandelt, davon sind 19 in intensivmedizinischer Behandlung. Die Zahl der Patienten ist somit leicht rückläufig.

Immer mehr geimpft
Die Corona-Schutzimpfung haben laut dem Koordinationsstab des Landes bisher 75.707 Personen erhalten, davon erhielten 22.050 Personen bereits die zweite Impfdosis und sind somit voll immunisiert. Insgesamt wurden bisher 97.757 Impfdosen verimpft. Insgesamt 154.423 Personen haben sich bisher über das elektronische Vormerksystem angemeldet.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 7°
wolkig
-1° / 8°
heiter
5° / 7°
wolkig
-1° / 7°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)