21.04.2021 18:49 |

Gesetzliche Blockaden

Eisenkopf fordert Lösung für Direktvermarkter

Die Firma Hansagfood aus Tadten darf - wie berichtet - ihre Selbstbedienungscontainer nicht mehr 24 Stunden am Tag geöffnet haben. Der Grund: Der Verein für unlauteren Wettbewerb hat Anzeige erstattet. Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf fordert nun vom Bund, das Öffnungsgesetz für bäuerliche Direktvermarkter zu kippen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Land bemüht sich seit 2019, die biologische Landwirtschaft zu forcieren. Wichtig hier seien vor allem kurze Wege und bäuerliche Direktvermarkter, wie es eben Hansagfood sei, so Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf.

Nicht nachvollziehbar
Dass Hansagfood seine Bauernladen-Container nun nicht mehr rund um die Uhr geöffnet haben darf, obwohl es keine Angestellten gibt, ist auch für sie nicht nachvollziehbar. „Die derzeitige gesetzliche Regelung schützt ausschließlich Großkonzerne und zielt nicht auf die Forcierung der kleinstrukturierten Landwirtschaft und bäuerlicher Direktvermarkter ab“, so Eisenkopf.

Zitat Icon

Die derzeitige gesetzliche Regelung schützt ausschließlich Großkonzerne

Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf

Sie fordert deshalb die türkis-grüne Bundesregierung auf, das Öffnungsgesetz im Sinne der bäuerlichen Direktvermarkter zu ändern. „Wenn wir mehr Regionalität und Bio haben wollen, brauchen wir auch die entsprechenden gesetzlichen Rahmenbedingungen und keine überbordende Bürokratie“, so Astrid Eisenkopf.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 15°
leichter Regen
11° / 14°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
9° / 17°
stark bewölkt
10° / 15°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)