16.12.2010 17:31 |

Routen über Liesing

Luftverkehr erhitzt die Gemüter von FP, Grünen und VP

Nachtflugverbot und Verlegung der Abflugroute weg vom dicht besiedelten Liesing – heiße Eisen, die jetzt FP, Grüne und VP angefasst haben. Allerdings unter verschiedenen Voraussetzungen, sodass es keine gemeinsame Strategie gibt. Die drei Parteien haben im Gemeinderat Anträge zu diesen Themen gestellt.

Rüdiger Maresch von den Grünen tritt für Verhandlungen mit der Austro Control ein: "Eine sofortige Streichung der Flugroute über Liesing und eine sofortige Umsetzung des Nachtflugverbots haben wenig Chancen auf Umsetzung, da die Stadt Wien nicht für die Austro Control zuständig ist. Da können nur Gespräche helfen."

Anton Mahdalik von der FP nennt das Vorgehen der Grünen "batzweich". Es sei ein politischer Offenbarungseid, wenn man einen Antrag etwa so interpretieren könne: "Wir machen vielleicht irgendwann a bissl was gegen den Fluglärm oder auch nicht." Maresch sei damit der Top-Favorit auf das vom Flughafen jährlich vergebene "Goldene Triebwerk" für herausragende Verdienste um den Flugverkehr…

"Arglistige Wählertäuschung" seiten der Grünen geortet
Die FP verlangt ein Nachtflugverbot von 22 bis 7 Uhr und eine sofortige Rücknahme der Flugroute über Liesing. Mahdalik: "Vor der Wahl sind auch die Grünen dafür eingetreten. Ihr jetziger Schwenk ist eine arglistige Wählertäuschung." Der "weiche" VP-Antrag ist nur eine Aufforderung an Bürgermeister Michael Häupl, mit dem Flughafen Schwechat über die beiden Themen zu verhandeln.

von Erich Vorrath, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter