07.03.2021 06:43 |

30 Anzeigen

Polizei stoppt Geburtstagsparty in St. Veit

Eine Geburtstagsparty mit zehn Personen aus mehreren Haushalten - die Feiernden waren im Alter zwischen 16 und 66 Jahre - hat die Kärntner Polizei in der Nacht auf Sonntag in Sankt Veit an der Glan aufgelöst. Beim Eintreffen wurden die Beamten von den Partygästen beschimpft.

Gegen 0.30 Uhr zeigten Anrainer eines Mehrfamilienhauses in St. Veit an der Glan „eine Lärmerregung“ an. Bereits beim Eintreffen von zwei Polizeistreifen war aus einer Wohnung „massiver Partylärm“ zu hören. „Ein Fenster und die Wohnungstüre standen offen“, heißt es von der Polizei.

Polizei beschimpft
Die einschreitenden Polizisten wurden von den anwesenden lauten Partygästen - Männer, Frauen und Jugendliche im Alter von 16 bis 66 Jahren - anfangs mit Beschimpfungen bedacht. Zudem wurden sie zum „Verschwinden“ aufgefordert, ehe die Situation unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Lage konnte letzten Endes beruhigt werden.

Es wurden insgesamt 30 Verwaltungsstrafanzeigen gegen die Teilnehmer erstattet - auch nach dem Covid-Maßnahmengesetz.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol