21.02.2021 14:09 |

In Wiener Abbruchhaus

Beamte suchten Verdächtige - und fanden „Snoopy“

Keine Zweibeiner, dafür einen kuscheligen Vierbeiner haben Polizisten der Polizeiinspektion Sedlitzkygasse am Dienstag in einem Abbruchhaus in Wien-Simmering entdeckt. Alarmiert worden waren die Beamten wegen „verdächtiger Personen“, die sich auf dem Areal herumgetrieben haben sollen. Begrüßt wurden sie jedoch von „Snoopy“ - der kleine Hund war offenbar zurückgelassen worden.

Gegen 10 Uhr ging die Nachricht über die angebliche Sichtung mehrere Personen in dem Abbruchhaus ein. Bei der Durchsuchung des Gebäudes stießen die Polizisten dann tatsächlich auf jemanden, allerdings hatte der „kleine Herr“ Fell und eine kalte Schnauze.

Der Rüde „wurde offensichtlich seinem Schicksal überlassen“, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Die Polizisten nahmen sich daraufhin des kleinen Hundes an, brachten ihn auf die Polizeiinspektion, fütterten ihn und tauften ihn auf den Namen „Snoopy“.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol