08.02.2021 05:50 |

Traumatisches Erlebnis

„Top Gun“: Kelly McGillis‘ tragisches Schicksal

Mitte der 80er-Jahre wurde Kelly McGillis dank ihrer Hauptrollen in „Top Gun“ und „Der einzige Zeuge“ zum absoluten Kino-Shootingstar. Ihr großer beruflicher Durchbruch änderte aber nichts daran, dass sie damals tagtäglich mit den Folgen eines schrecklichen Ereignisses zu kämpfen hatte.

Kelly McGillis war kurz davor, große Rollen in Hollywood zu bekommen, als es passierte: Die attraktive Blondine wurde 1982 von zwei Männern mit einem Messer bedroht und vergewaltigt. Sie waren zuvor in ihre Wohnung eingebrochen.

Zitat Icon

Sie wechselten sich ab und sagten mir, sie würden mich zu Tode prügeln. An diesem Punkt dachte ich mir, ich würde sterben, und hatte mich damit abgefunden.

Kelly McGillis

Sechs Jahre später beschrieb McGillis dem „People“-Magazin die grausame Tat. „Während der eine zusah, stürzte sich der andere auf mich und hielt mir ein Messer an mein rechtes Auge“, schilderte die Schauspielerin. „Sie wechselten sich ab und sagten mir, sie würden mich zu Tode prügeln. An diesem Punkt dachte ich mir, ich würde sterben, und hatte mich damit abgefunden.“

Diese traumatische Erfahrung blieb nicht ohne Folgen für Kelly McGillis. Die schöne Schauspielerin mit dem blonden Lockenkopf verriet: „Die ersten paar Wochen nach dem Vorfall konnte ich nicht essen oder schlafen.“ Während ihre Karriere Fahrt aufnahm, kämpfte McGillis mit Panikattacken sowie exzessivem Alkohol- und Drogenkonsum. Außerdem nahm sie an Gewicht zu und stürzte sich in erniedrigende Beziehungen mit Männern.

Kelly McGillis outete sich als lesbisch
Es dauerte eigenen Aussagen nach viele Jahre, bis es der Hollywood-Beauty besser ging. Schließlich gründete McGillis mit ihrem damaligen Ehemann Fred Tillman eine Familie und bekam zwei Töchter.

2009 outete sich die „Top Gun“-Schönheit als lesbisch. Später engagierte sie sich in Gefängnissen und beriet dort Frauen mit Drogen- und Alkoholproblemen. 

Zum Newsletter anmelden!
Sie sind ein Fan von Herzogin Kate und ihren Kindern, lieben royale Traumhochzeiten und Baby-News? Der neueste Klatsch über internationale Promis wie Kim Kardashian oder Brad Pitt und natürlich die heimische High Society von Richard Lugner bis ATV-Starlet Tara interessiert Sie: Dann melden Sie sich zum neuen Adabei-Newsletter an!

Täglich erhalten Sie von Montag bis Freitag am Vormittag die aktuellsten Promi-Nachrichten aus aller Welt direkt in Ihr Postfach - natürlich kostenlos!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol