13.09.2020 05:03 |

Pflegende Angehörige

„Dankbar für die Hilfe“

Das Anstellungsmodell für pflegende Angehörige des Landes ist bundesweit einzigartig. Von dem Angebot profitieren Personen wie Veronika Sander. Dank dieser Möglichkeit kann sie ihren Sohn so betreuen, wie es dieser benötigt. „Es freut mich, dass wir Familien so direkt entlasten können“ , betont Landesrat Schneemann.

Am heutigen Aktionstag für pflegende Angehörige stehen Personen wie Veronika Sander im Mittelpunkt. Die dreifache Mutter kümmert sich liebevoll um ihren Sohn Erik, bei dem frühkindlicher Autismus diagnostiziert wurde. „Ich war lange in der Pharmabranche tätig. Irgendwann ließen sich Beruf und die Betreuung von Erik nicht mehr vereinen“, erzählt Sander. Ihre Arbeitszeit an die Bedürfnisse ihres Sohnes anzupassen war nicht möglich. Schließlich kündigte sie ihren Job. Diese Entscheidung hatte auf Erik eine positive Wirkung: „Sein Zustand hat sich zusehends verbessert. Die gemeinsame Zeit gibt ihm eine gewisse Sicherheit. Er ist dadurch viel entspannter.“

Über Facebook erfuhr Sander dann von dem Anstellungsmodell für pflegende Angehörige des Landes und stellte schließlich einen Antrag. „Wir sind dadurch auch finanziell abgesichert. Dafür bin ich sehr dankbar“, meint Sander.

Derzeit pflegen und betreuen schätzungsweise 400 bis 600 Personen im Burgenland ihre Angehörigen zu Hause. Davon sind 152 mittlerweile beim Pflege Service Burgenland angestellt.

„Es ist eine Frage der Verantwortung, wie wir mit all jenen umgehen, die eine so wertvolle Arbeit verrichten. Mit diesem Modell können wir die betroffenen Familien direkt unterstützen“, betont Soziallandesrat Leonhard Schneemann. Die pflegenden Angehörigen erhalten nicht nur einen Lohn von bis zu 1700 Euro, sondern können sich auch beruflich weiterbilden und im besten Fall eine Karriere im Pflegebereich beginnen.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 25°
heiter
9° / 25°
heiter
11° / 25°
heiter
11° / 26°
heiter
10° / 25°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.