28.08.2020 17:49 |

Vorgestraft

Italiener reiste mit gestohlenem Pkw nach Kärnten

Mit einem gestohlenen Pkw wollte Donnerstagabend ein Italiener nach Österreich einreisen. In der Gmeinde St. Jakob im Rosental war aber Endstation für den 47-Jährigen.  

Gegen 20.30 Uhr wurde der 47- jährige italienische Staatsangehörige mit einem PKW bei der Grenzkontrollstelle Karawankentunnel von der Polizei angehalten. „Der Mann hatte nicht einmal ein Reisedonkument bei sich“, schildert die Polizei. Doch dem nicht genug, denn bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten, dass der PKW in Italien gestohlen wurde. Der Lenker wurde vorläufig festgenommen. Er wurde nach Abschluss der Erhebungen der italienischen Polizei übergeben, weil er in Italien noch eine Gerichtsstrafe verbüßen muss. Das gestohlene Auto wird dem rechtmäßigen Besitzer ausgefolgt. Der Lenker wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt und der Behörde angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)