06.07.2020 07:09 |

Schema immer gleich

Ist wieder ein Feuerteufel in Klagenfurt?

Ist erneut ein Feuerteufel in der Landeshauptstadt unterwegs? Bereits zum neunten Mal in drei Monaten musste die Berufsfeuerwehr Klagenfurt in der Nacht auf Sonntag brennende Müllcontainer löschen. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Immer wieder schlagen die oder der Täter zu. Das Schema: Müllcontainer an abgelegenen und schwer einsehbaren Plätzen werden quer durch die Stadt verteilt kurz nach Mitternacht in Brand gesetzt.

„Bei neun ähnlichen Bränden kann es kaum noch ein Zufall sein. Wir wollen die Bevölkerung sensibilisieren“, sagt Einsatzoffizier Wolfgang Germ.

Am Sonntag heulten gegen halb ein Uhr früh die Sirenen. Zwei Bio-Tonnen bei einem Lebensmittelgeschäft in der Schlachthausstraße standen in Vollbrand. Die Feuerwehrleute kamen gerade noch rechtzeitig. Germ: „Keine fünf Minuten später, und die Flammen hätten auf die gesamte Fassade übergegriffen.“ Menschen wurden zum Glück nicht verletzt, der Sachschaden dürfte aber groß sein.

Bereits im Vorjahr hatten zwei Feuerteufel, wie berichtet, Klagenfurter Feuerwehren und Polizisten auf Trab gehalten. Aus Stress und Wut hatte ein 20-Jähriger bei Müllcontainern in Wohnanlagen gezündelt. Vier Brände im Bereich Viktring gingen auf das Konto eines 21-Jährigen.

Zwischen Dezember 2018 und Februar 2019 hatten insgesamt 13 Mal die Sirenen geheult. Die jungen Männer zeigten sich geständig. Allerdings blieben zwei Brände noch ungeklärt.

Mehr zum Thema:

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.