22.06.2020 06:50 |

Virus kursiert weiter

WHO vermeldet neuen Rekordanstieg an Infektionen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vermeldet den höchsten Anstieg an Infektionen seit dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus. Alleine am Sonntag wurden 183.020 neue Ansteckungen nachgewiesen. Fast zwei Drittel der Fälle traten dabei in Nord- und Südamerika auf.

Während sich die Lage in Österreich zunehmend stabilisiert hat, breitet sich das Virus im Rest der Welt weiterhin aus. Am Sonntag hat die WHO mit 183.020 Ansteckungen innerhalb von 24 Stunden gar einen traurigen Rekord vermeldet. 

Bereits 8,7 Millionen Menschen infiziert
Das war der höchste jemals innerhalb von 24 Stunden registrierte Anstieg. 116.000 dieser neuen Fälle, das sind 63,4 Prozent, entfielen auf Nord- und Südamerika. Weltweit gab es bisher laut WHO über 8,7 Millionen registrierte Ansteckungen und über 461.000 Tote.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).