25.05.2020 12:53 |

Paläste geschlossen

Die Queen musste 380 Arbeitsstellen streichen

Wegen der Coronavirus-Krise können im Sommer sämtliche Paläste und Schlösser im britischen Königreich nicht öffnen. Dies hat zur Folge, dass Queen Elizabeth II., die weiterhin auf Schloss Windsor in Quarantäne ist, nun 380 Arbeitsstellen streichen musste. 

Normalerweiser gibt es über die Sommermonate jede Menge offene Stellen bei Queen Elizabeth. Doch in diesem Jahr ist aufgrund der Coronavirus-Krise alles anders. Es gibt einen Einstellungsstopp im Buckingham-Palast. 380 Stellen, die für den Sommer vorgesehen waren, mussten gestrichen werden.

Nicht benötigt
Weil ihre Paläste, die normalerweise im Sommer zahlreiche Besucher anziehen, in diesem Jahr wegen der Gefahr von Covid-19-Ansteckungen geschlossen werden, droht der Queen laut „Sun“ ein Verlust von 20 Millionen Euro.

Doch nicht nur dieses Geld bleibt aus. Auch viele, die sich auf einen Ferialjob bei der Queen gefreut haben, gehen nun leer aus. Wie das Magazin „People“ erfahren hat, sind 380 geplante Sommerstellen gestrichen worden, weil ihre Dienste nicht mehr benötigt werden. Die Angestellten, die Dreimonatsverträge hatten, waren dafür vorgesehen, im Sommer Gäste zu betreuen und Führungen zu machen.

Stelle im nächsten Sommer
Ein Palast-Sprecher sagte dem „People“-Magazin: „Sie wurden Anfang dieses Jahres für die Eröffnung des Buckingham-Palastes eingestellt, die jetzt nicht stattfindet.“ Ein Trost: Alle gekündigten Mitarbeiter haben die Möglichkeit bekommen, die Stelle im nächsten Sommer anzutreten. Queen Elizabeth selbst wird den Sommer wohl auf Schloss Windsor verbringen. Dorthin hat sie sich gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Philip nach dem Ausbruch der Corona-Krise zurückgezogen. Normalerweise verbringt die Königin den Sommer auf dem schottischen Landsitz Balmoral. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.