10.04.2020 19:22 |

Einsatzreicher Tag

Küchen- und Waldbrände halten Feuerwehren auf Trab

Die Kärntner Feuerwehren kommen derzeit nicht zur Ruhe. Immer wieder brennt es in Wohnhäusern, aber auch auf Wiesen- und Waldflächen. Drei Einsätze gab es allein am Freitagnachmittag: In Feistritz/Gail brach ein Brand in einer Küche aus. Ein Bewohner versuchte noch das Feuer einzudämmen. Außerdem mussten die Einsatzkräfte in Villach und Feistritz ob Bleiburg ausrücken.

Noch unklar ist, wie es zum Brand in der Küche eines Wohnhauses in Feistritz/Gail kommen konnte. Bekannt ist bisher nur, dass das Feuer beim Kochen ausgebrochen ist. Ein Bewohner versuchte den Brand mit einem Feuerlöscher einzudämmen, musste jedoch die Einsatzkräfte verständigen. Sechs Feuerwehren konnten schließlich alles unter Kontrolle bringen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Erhebungen der Polizei laufen.

Gebrannt hat es in der Nacht auf Sonntag auch in einem Wohnhaus in St. Kanzian. Drei Bewohner konnten sich dabei in Sicherheit bringen. Die Ursache für das Feuer ist mittlerweile geklärt. Mehr dazu hier: Einfamilienhaus wurde Raub der Flammen!

Trockenheit macht Probleme
Ebenso mussten die Feuerwehren am Freitagnachmittag zu Waldbränden ausrücken. Etwa 5000 Quadratmeter Unterholz und Waldboden waren in Feistritz ob Bleiburg betroffen. Im Bereich des Kumitzberges in Villach dehnte sich wiederum ein Brand über eine Fläche von etwa 500 Quadratmeter aus. In beiden Fällen konnten die Feuerwehren rasch ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindern. Die Ursache ist noch nicht geklärt, es dürfte aber auch hier die Trockenheit verantwortlich sein.

Bereits mehrmals haben Feuerwehren in dieser Woche zu ähnlichen Einsätzen ausrücken müssen. Nicht zuletzt deshalb gilt am Wochenende ein strenges Verbot für Osterfeuer, wobei sich bisher nicht alle daran gehalten haben...

Mehr zum Thema:

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.