09.04.2020 12:06 |

Weltauto des Jahres

Überraschungssieger bei den World Car Awards

Das beste Auto der Welt ist eines, das Kunden in Europa wahrscheinlich nie zu fahren bekommen werden: Der Kia Telluride wurde von einer Fachjury aus 86 Motorjournalisten aus 25 Ländern zum World Car of the Year gekürt. Damit geht der begehrte Preis erstmals an ein koreanisches Fahrzeug. Kia holte sich auch noch den Titel World Urban Car, Porsche fährt mit dem Taycan einen Doppelsieg in Luxus- und Performance-Klasse ein, während der Mazda3 für sein Design geehrt wird.

Die Sieger wurden am Mittwochabend in einer Videokonferenz bekannt gegeben, da die New York Auto Show - sonst traditionell Schauplatz für die Siegerehrung - wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann.

Fünf Meter lang, unter der Haube ein 295 PS starker 3,8-Liter-V6 - der Kia Telluride ist ein SUV ganz klassischen Zuschnitts, mit gelungenem Design und viel Platz für Kind und Kegel. Damit setzte er sich im Finale der Top 3 gegen die beiden Mazda-Kandidaten Mazda3 und Mazda CX-30 durch. Diese beiden wären die Favoriten der „Krone“-Leser gewesen, die in einer Online-Abstimmung der Top-10-Shortlist Mazda3 knapp vor Mazda CX-30 gerankt haben - mit deutlichem Abstand auf die folgenden Plätze.

Verkauft wird der Kia Telluride in den USA, Asien sowie im Nahen Osten.

Doppelsieg für Kia
Die koreanische Marke war auch mit dem e-Soul im Rennen. Das Elektroauto gewann den Titel als World Urban Car of the Year. Der e-Soul ist zwar bei uns zu haben, die „Krone“-Leser wählten ihn in der Online-Abstimmung allerdings auf den letzten Platz in der Top-5-Shortlist.

„Jeder bei Kia fühlt sich wirklich geehrt, nicht nur eine, sondern zwei Auszeichnungen von der Jury des World Car of the Year erhalten zu haben“, sagte Thomas Schemera, Executive Vice President und Leiter der Produktabteilung bei Kia Motors, „dies ist einer der am härtesten umkämpften Wettbewerbe in der weltweiten Automobilindustrie, der beweist, dass sowohl der Telluride als auch der Soul EV wirklich herausragende Fahrzeuge sind.“

Doppelsieg auch für Porsche - rein elektrisch!
Nachdem im vergangenen Jahr ein Elektroauto (Jaguar I-Pace) den Gesamtsieg errungen hat, stehen dieses Mal auf drei Neben-Awards-Stockerln Elektroautos. Denn auch die Titel World Performance Car und World Luxury Car of the Year stehen unter Strom: Beide gehen an den Porsche Taycan, den ersten rein elektrischen Porsche der Neuzeit.

„Der Porsche Taycan wurde mit einem klaren Ziel entwickelt: zu zeigen, dass ein Elektroauto die Qualitäten haben kann, die jeden Porsche kennzeichnen, nämlich Performance, Fahrspaß und den Alltagskomfort“, sagte Porsche-Vorstandschef Oliver Blume. „Wir sind sehr stolz darauf, dass die internationale Jury der World Car Awards der Ansicht ist, dass uns das gelungen ist.“

Mazda3 für sein Design geehrt
Es hat nicht viel gefehlt und Mazda hätte den Doppelsieg von 2016 wiederholt. Damals wurde der MX-5 als World Car of the Year und für das World Car Design of the Year ausgezeichnet. Den Gesamtsieg dieses Jahr musste der Mazda3 im Endspurt dem Kia Telluride überlassen, der Designpreis ist ihm aber nicht mehr zu nehmen, der Mazda3 hat das „World Car Design of the Year 2020“ und ist damit ganz offiziell das schönste Auto der Welt. Neben dem 100-jährigen Firmenjubiläum ein weiterer Grund zu feiern für die japanische Marke.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.