16.01.2020 09:37 |

„Krone“-Kommentar

Türkis-grüne Bundesregierung: Der Duft des Erfolgs

Bundeskanzler Sebastian Kurz ist den Duft des Erfolgs ja gewohnt, in den Umfragen ist er jetzt sogar beliebter als zuvor. Die Grünen aber müssen sich wohl jeden Tag zwicken, um zu schauen, ob sie nicht träumen. Die einst als Chaos-Truppe ein wenig belächelte Partei ist mittlerweile auf den zweiten Platz geklettert.

Das liegt einerseits an der allgemeinen politischen Großwetterlage, bei der Umwelt- und Klimaschutz ganz oben steht. Und am Sieger-Image, das noch zusätzliche Punkte bringt. Das liegt aber auch am neuen Pragmatismus der Grünen, mit dem sie erwachsen geworden sind.

Dazu kommt, dass Türkis und Grün noch eine handfeste Hilfe von außen haben, einen starken Anschieber, der sie jeden Tag ein Stück höhersteigen lässt: die schwächelnde, mit sich selbst beschäftigte Opposition. Als Antwort auf Medienberichte, die schon von einer roten Krise sprachen, hieß es bei der SPÖ vor einiger Zeit - hinter vorgehaltener Hand: „Wir haben eh noch 20 Prozent.“ Nun ja, mittlerweile ist es still geworden.

Bei der FPÖ dreht es sich immer noch darum, wer den Ton angibt. Schon wird gemunkelt: Herbert Kickl ist es egal, wer unter ihm Parteichef ist. Und der langjährige blaue Obmann Heinz-Christian Strache schwebt nach wie vor wie ein Damoklesschwert über den Blauen.

Solange die Opposition dermaßen am Boden liegt, können sich ÖVP und Grüne ruhig auch mal widersprechen und ihre jeweiligen Duftmarken in der neuen Koalition setzen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.