17.12.2019 14:28 |

Aufregung um TV-Szene

Herzogin Kate stößt Ehemann Prinz William weg

Prinz William und Herzogin Kate haben am Montagabend in Großbritannien in der BBC-Sendung „A Berry Royal Christmas“ der populären 84-jährigen Koch-Legende Mary Berry Weihnachtsstimmung verbreitet. Unter anderem war das royale Paar beim Verzieren eines Weihnachtskuchens zu sehen. In der Sendung passierte aber etwas, was viele Zuschauer völlig aus der Fassung brachte und seither für Rätselraten sorgt. 

In einem Filmausschnitt, der auf Twitter die Runde macht, sieht man Prinz William und Herzogin Kate nebeneinander vor einem Kamin sitzen. Sie sind in ein Gespräch mit anderen Gästen der Show vertieft, während im Hintergrund Weihnachtsmusik läuft. Beide lachen und wirken locker und gelöst, als William seiner Frau von hinten die Hand auf den Rücken legen will. Eine liebevolle Geste der Vertrautheit, möchte man meinen. Denn Kates Reaktion versetzte viele in Erstaunen, weil sie unerwartet und heftig ausfiel. 

Herzogin stößt William weg
Die 37-Jährige ist nämlich dabei zu beobachten, wie sie die Hand ihres Mannes mit einem kräftige Ruck ihrer Schulter wegstößt. Gibt‘s etwa Zwist im Hause Cambridge? Haben sich die beiden vor der Aufzeichnung der Show etwa gestritten? Darüber wird jedenfalls diskutiert.

„Peinlich! Zu peinlich! Sie hätten es herausschneiden sollen“, fanden Twitter-User. So manchen erinnerte die brüske Geste an Melania Trump, die ihren Ehemann, US-Präsident Donald Trump, immer wieder öffentlich in seine Schranken weist.

Andere sind eher überzeugt, dass Kate es einfach nicht gewöhnt sei, dass William vor laufenden Kameras Zärtlichkeiten zeigt. Ein Nutzer kommentierte: „Kate merkt, dass er versucht hat, öffentlich Zuneigung zu zeigen, wie Harry es tut, aber daran ist sie nicht gewöhnt.“

Laune nicht verdorben
Vielleicht gibt es aber noch eine viel, viel simplere Erklärung, die noch dazu sehr süß wäre: Vielleicht hat William seine Kate einfach nur ganz frech gekitzelt. Das fand auch eine Userin: „Ich glaube, William kitzelte ihren Rücken oder ihre Schulter, sie bewegte sich, aber es gab keine bösen Blicke oder auch nur eine Gesichtsreaktion. Es war nicht lange genug, um wirklich zu sagen, was los war, aber beide schienen gut gelaunt zu sein.“

Und auch Mary Berry dürfte das bereits vor der Sendung bestätigt haben. Denn diese erzählte dem „You“-Magazin, welche Freude es war, mit den beiden zu arbeiten, sie gemeinsam zu erleben und dass William extrem stolz auf seine Frau sei.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.