08.10.2019 12:13 |

Trotz Verbesserungen

Galaxy Fold noch immer „beunruhigend zerbrechlich“

„Zerbrechlich“ - so lautete das Fazit von iFixit.com Ende April nach eingehender Analyse des ersten Falt-Smartphones von Samsung, dem Galaxy Fold. Zwischenzeitlich hat der südkoreanische Elektronikkonzern nachgebessert, weshalb die Bastler des Portals das Gerät erneut in seine Einzelteile zerlegt und auf Schwachstellen überprüft haben. Das neue Urteil fällt allerdings nur unwesentlich besser aus.

Viele undichte Stellen, die das Galaxy Fold plagten, seien bei der überarbeiteten Version beseitigt worden, halten die Schrauber von iFixit.com fest. „Es scheint, dass Samsung versucht, die unmittelbar bedrohlichsten Eintrittsöffnungen (für Staub und Schmutz, Anm.) abzudecken, aber es ist extrem schwierig, ein Mobiltelefon mit so vielen beweglichen Teilen vollständig abzudichten“, erläutert iFixit.com

Schmutz und andere Ablagerungen könnten immer noch in das Scharnier gelangen und dieses mit der Zeit blockieren oder sogar zum Display wandern. „Wie wir alle wissen, kann alles, was sich zwischem dem zerbrechlichen Display und seiner Metallrückwand befindet, zu einem fatalen Druckpunkt werden“, heißt es im „Teardown“ zu Samsungs Galaxy Fold.

„Beunruhigend zerbrechlich“
Alles in allem sei dieses „immer noch beunruhigend zerbrechlich“ und damit anfällig für Reparaturen, lautet das iFixit-Urteil. Die Bastler stellen sich aber vor allem die Frage, warum die nun vorgenommenen Verbesserungen nicht bereits im ersten Galaxy Fold anzufinden waren. „Es dauerte weniger als eine Woche, bis Tester (und wir) die Schwachstellen des Telefons herausgefunden hatten. Warum verschickt Samsung etwas, von dem sie wissen müssten, dass es so leicht zerbrechlich ist?“

Galaxy Fold bisher keine Erfolgsstory
Bislang ist das ursprünglich im Februar für Mai angekündigte Galaxy Fold alles andere als eine Erfolgsstory. Erste Tester berichteten, dass allzu leicht Staub unter den Displayschutz eindrang, weshalb Samsung den Start verschob und das Gerät überarbeitete. Aber auch die neue Version scheint nur bedingt marktreif zu sein: Samsung hat vorsorglich spezielle Pflegehinweise veröffentlicht- und mit der Aussage, ein Smartphone „so unglaublich wie das Galaxy Fold, bedarf wie kein anderes einer besonderen Pflege“ im Grunde schon vorweg genommen, dass das erste Falt-Smartphone der Koreaner nicht sonderlich hart im Nehmen sein wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter