30.09.2019 12:34 |

Gratulation an Kurz

Juncker wünscht sich proeuropäische Regierung

Der scheidende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat ÖVP-Chef Sebastian Kurz zu seinem „klaren Wahlsieg“ gratuliert. Gleichzeitig brachte der Luxemburger seinen Wunsch nach einer „stabilen und proeuropäischen Regierung“ zum Ausdruck.

„Ich wünsche Dir viel Erfolg, eine stabile Regierung mit proeuropäischem Kurs zu bilden“, hieß es in Junckers Gratulationsschreiben. „Die Österreicherinnen und Österreicher haben Dir an diesem Wahlsonntag ihr Vertrauen geschenkt“, so Juncker weiter. Der EU-Kommissionschef betonte zudem: „Für die anstehenden gemeinsamen Herausforderungen braucht unsere Europäische Union eine starke österreichische Stimme.“

Juncker wird die Angelobung der neuen Bundesregierung nicht mehr als EU-Kommissionschef erleben. Auch wenn sich bei der Zusammenstellung des Teams von Nachfolgerin Ursula von der Leyen Turbulenzen ergeben haben, werden die Koalitionsgespräche in Österreich länger dauern.

Koalitionsverhandlungen dauerten im Schnitt 68,4 Tage
Nach der letzten Wahl 2017 hat es 64 Tage gedauert, bis Türkis und Blau zur Angelobung geschritten sind. Rechnet man alle 22 Regierungsbildungen inklusive Alleinregierungen der Zweiten Republik zusammen, dann liegt die durchschnittliche Dauer bei 60,7 Tagen. Wenn man nur die bisher 17 Koalitionsverhandlungen berücksichtigt, dann dauerten diese im Schnitt 68,4 Tage.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.