13.09.2019 13:52 |

Aufgeweckte Prinzessin

Queen verrät: Charlotte passt auf George auf

Prinzessin Charlotte und Bruder George gehen seit Kurzem auf dieselbe Schule. Die aufgeweckte Vierjährige soll sich dort jetzt um ihren zwei Jahre älteren Bruder kümmern und auf ihn aufpassen. 

Wie die britische „Sun“ berichtet, ist der sechsjährige Prinz George zwar der Dritte in der britischen Thronfolge, vor seiner Schwester. Privat verstecke der Bub sich aber gerne hinter der kleineren Prinzessin, die vor Selbstbewusstsein nur so strotzt. Wegen ihrer Lebhaftigkeit und kämpferischen Art wurde sie von ihren Freunden sogar „Warrior Princess“ („Krieger-Prinzessin“) getauft

Von der Queen ausgeplaudert
Die aufgeweckte Vierjährige ist es, die auf ihren schüchternen Bruder aufpasst. Verraten hat das übrigens niemand Geringeres als die Urgroßmutter der Kinder von Prinz William und Herzogin Kate, Queen Elizabeth, persönlich.

Die Königin war bei einer Preisverleihung für Kinder in einer Schule zugegen. Als sie der zehnjährigen Emily Clay eine signierte Bibel überreichte, plauderte sie mit dem Mädchen. Die Königin wollte von Emily wissen, ob sie in der Schule auf ihre jüngere Schwester aufpasse.

„Genau wie bei Charlotte und George“
Statt des Mädchens antwortete dessen Mutter, die sagte: „Es ist genau umgekehrt.“ Woraufhin die Queen erklärte: „Das ist genau wie bei Charlotte und George.“

Emilys Vater Tom erzählte der Zeitung: „Die Queen meinte damit, dass Charlotte ein Auge auf George hat und nicht umgekehrt.“

George sehr fürsorglich
Nur am ersten Schultag nahm der royale Schüler seine Schwester doch unter seine Fittiche. Herzogin Kate wies ihre Tochter an dem Tag an, ihr Bruder zeige ihr den Weg. Es heißt, der älteste Sohn der Cambridges sei sehr fürsorglich seinen Geschwistern gegenüber und liebe sie sehr. Neben George und Charlotte haben Kate und William noch Sohn Louis, der erst ein Jahr alt ist. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wirbel an Volksschule
Stadtchef ließ fehlende Kreuze wieder anbringen
Niederösterreich
Bundesliga im TICKER
LIVE: Kriegt Ilzers Austria beim WAC die Kurve?
Fußball National
Klare Sache im Ländle
Gnadenlose Altacher zerlegen St. Pölten mit 6:0!
Fußball National
Lausiges Schmidt-Debüt
5:0! Rapid „frisst“ Admira mit Haut & Haaren auf
Fußball National
Zumindest ein Opfer:
Segelflugzeug stürzte bei Micheldorf in den Wald
Oberösterreich
Streit eskalierte
Kontrahent mit Stich in den Hals schwer verletzt
Niederösterreich
Herzogs Goalgetter
ÖFB-Team-Schreck erzielt Rabona-Tor in 90. Minute
Fußball International
Bei Weltrekordversuch
Stuntman stürzt aus 95 Metern Höhe in Wolfgangsee
Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter