22.08.2019 09:57 |

Seeungeheuer „Champy“?

Kurioser Fang: Fisch mit zwei Mäulern am Haken

„Das ist der Fang meines Lebens“ - mit diesen Worten kommentierte die New Yorkerin Debbie Geddes den äußerst ungewöhnlichen Fisch, den sie im Lake Champlain gefangen hat. Was das Tier so besonders macht? Es hat zwei Mäuler.

„Als ich ihn rausgezogen habe, hat er sich sehr schwer angefühlt. Ich dachte, es muss ein gutes Exemplar sein“, schilderte Geddes in US-Medien. Und tatsächlich handelte es sich um einen ungewöhnlichen Fisch - denn er hat zwei Mäuler.

Geddes und ihr Mann schossen mehrere Beweisfotos, bevor sie das Tier wieder zurück in den See warfen. Und diese machen mittlerweile in den sozialen Medien die Runde.

Champy, das Seeungeheuer?
Die User spekulieren eifrig, warum der Fisch so aussieht. Während sich einige fragen, ob ein Atomkraftwerk am See liegt, zeigen sich andere überzeugt, dass es sich um ein Seeungeheuer handle. Denn der Sage nach lebt „Champy“ im Lake Champlain. Das Monster wurde erstmals anno 1819 gesehen.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.