25.07.2019 06:47 |

Üble Gerüchte gestreut

SPÖ zu Anti-Kurz-Page: „Haben damit nichts zu tun“

Es soll ein fairer Wahlkampf werden, ganz ohne Attacken und Schmutzkübel - das betonen alle Parteien, seit feststeht, dass es Neuwahlen gibt. Nicht erst seit den vergangenen Tagen ist klar, dass dies maximal ein frommer Wunsch ist. Die SPÖ versichert nun, dass sie mit der anonymen Internetseite, die Gerüchte über ÖVP-Chef Sebastian Kurz streut, nichts zu tun hat.

„Wir machen einen sauberen Wahlkampf, für etwas anderes bin ich nicht zu haben“, sagt SPÖ-Wahlkampfmanager Christian Deutsch im Gespräch mit der „Krone“. Er beteuert, dass die Roten nichts mit der anonymen Internetseite „Institut Zoom“ zu tun haben. Parteichefin Pamela Rendi-Wagner legte in der „ZiB 2“ am Mittwochabend nach: „Ich kann garantieren, dass meine Partei mit dieser Seite nichts zu tun hat.“

Drogengerüchte, „Bro-Netzwerk“
Die angebliche Rechercheplattform, die angibt, ihren Sitz in der Schweiz zu haben, streut Drogengerüchte über Ex-Kanzler Sebastian Kurz und erhebt auch den Vorwurf der Freunderlwirtschaft. Weitere elf Teile der vermeintlichen Enthüllung über Kurz sollen noch folgen. Dass die ÖVP von SPÖ und FPÖ eine eidesstattliche Erklärung verlangt, nicht hinter der Seite zu stehen, ist für Deutsch ein „Ablenkungsmanöver“.

Tatsächlich versuchen die Türkisen mit der Empörung über die Schmutzattacke nun natürlich die Aufmerksamkeit von der sogenannten Operation Reißwolf wegzulenken. Die Schredder-Affäre hat die Partei gewaltig unter Druck gebracht.

„Der Ex-Kanzler soll damit aufhören, die Bevölkerung für dumm zu verkaufen, und jetzt die Wahrheit sagen“, fordert Christian Deutsch, der „viele mysteriöse Umstände“ bei den Türkisen ortet. „Das war alles andere als ein ganz normaler Vorgang“, so Deutsch.

Doris Vettermann, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Leipzig siegt
Champions-League-Erdbeben, Liverpool verliert 0:2
Fußball International
Haaland-Triplepack
6:2! Ganz Europa applaudiert Salzburger Bullen
Fußball International
Salzburg-Fans träumen
„Wir hol‘n die Meisterschaft und den Europacup...“
Fußball International
Haaland verzückt
Selbst Rapid bewundert Salzburgs Wunder-Striker
Fußball International
Gegen Genk überragend
„Big Earl“ Haaland jagt Fußball-Welt Schrecken ein
Fußball International
CL-Überraschung
1:1! Inter stoppt Slavia im letzten Moment
Fußball International
Spektakulär!
„Mozartstadt“-Choreographie zum CL-Auftakt
Fußball International
Auf Gleisen erwischt
Randalierende Lille-Fans in Amsterdam festgenommen
Fußball International
Heute wird‘s ernst
Champions-League-Hammer! krone.tv in Salzburg
Video Fußball

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter