01.07.2019 17:30 |

Kunstprojekt ForForest

Woher kommt das Geld für Stadionwald Klagenfurt?

21. „Krone“-Fragerunde mit Künstler und Kunstvermittler Klaus Littmann, der im Herbst einen Mischwald mit 284 Bäumen im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt pflanzen wird: Jeden Sonntag erteilt der hoch professionelle Schweizer Auskunft über Österreichs größtes Kunstprojekt im öffentlichen Raum.

Warum geben Kunstmäzene aus der Schweiz so viel Geld für ein Projekt aus, das in Kärnten realisiert wird?
Diese Frage ist mir schon oft gestellt worden. Auf der einen Seite ist es ein unglaublicher Vertrauensbeweis mir gegenüber, dass mir diese Menschen zutrauen, dass ich den Stadionwald Realität werden lasse. Auf der anderen Seite sind sie absolut von der Notwendigkeit dieses Projektes überzeugt. Offensichtlich ist der Stadionwald als imposante Kunstintervention, aber auch als leises Mahnmal für den Klimaschutz für sie ein ganz wichtiges Thema, in das sie sehr viel Geld investiert haben. In diesem Kontext geht es nicht darum, wo der Stadionwald steht, sondern dass er überhaupt realisiert wird.

Wie wird das Kunstprojekt dokumentiert?
Auf verschiedenste Art und Weise. Der Kärntner Filmemacher Robert Schabus dreht diesbezüglich einen großen Dokumentarfilm und war auch schon in Basel bei Baumguru und Stadionwald-Gestalter Enzo Enea. Nach dem Projekt wird es eine ausführliche Nachlese in Buchform geben und dazwischen für die Besucher auch Postkarten und Fotos.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Iria Lino
Iria Lino
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen