19.04.2019 17:09 |

Brand selbst gelöscht

Pkw fing in Tunnel Feuer: Frau und Katze gerettet

Geistesgegenwärtig reagiert hat eine Pkw-Lenkerin (36) am Freitagnachmittag im Kärntner Oswaldibergtunnel - und so wohl eine gefährliche Brandkatastrophe verhinert. Ihr Auto hatte plötzlich zu brennen begonnen. Der Frau gelang es aber, das Feuer schnell unter Kontrolle zu bringen. Verletzt wurde niemand. Außerdem konnte eine Katze gerettet werden!

Die 36-jährige Frau aus Serbien war gegen 14.10 Uhr im Oswaldibergtunnel in Fahrtrichtung Villach unterwegs, als sie plötzlich Flammen aus ihrem Motorraum schlagen sah. Geistesgegenwärtig fuhr sie sofort in eine Pannenbucht, entnahm dort einen Feuerlöscher und ging gegen den Brand vor. Außerdem holte sie ihre Katze, die in einem Transportbehälter saß, aus dem Wagen.

Batterie abgeklemmt
„Die Feuerwehr Töplitsch musste nur noch die Fahrzeugbatterie abklemmen“, erzählt Martin Regenfelder von der ebenfalls alarmierten Hauptfeuerwache Villach. Die Frau und ihre Samtpfote wurden bei diesem Einsatz glücklicherweise nicht verletzt. Der Oswaldibergtunnel war in der Zeit von 14.10 bis 14.55 Uhr in Richtung Knoten Villach für den gesamten Verkehr gesperrt.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter