04.04.2019 17:04 |

Geburtstagsgrüße

Russland wünscht NATO „innere Ruhe“ und „Weisheit“

Als Seitenhieb auf den internen Streit der NATO zum 70-jährigen Bestehen hat Russland dem Militärbündnis „innere Ruhe“ gewünscht. „Was kann man der NATO denn mit auf den Weg geben?“, fragte die Sprecherin des russischen Außenministeriums am Donnerstag in Moskau. „Weniger nervös zu sein und nicht zwanghaften Ideen und Ängsten zu folgen“, lieferte Maria Sacharowa gleich selbst die Antwort.

Als Nachsatz fügte sie hinzu: „Und natürlich Weisheit.“ Die Allianz kämpft zurzeit mit vielen internen Problemen: Die USA setzen den Bündnispartner Türkei wegen eines Waffendeals mit Russland unter erheblichen Druck. Zudem gibt es Differenzen vor allem mit Deutschland über Verteidigungsausgaben.

Neuer Kalter Krieg
Russland beobachte die Diskussionen der NATO, hieß es aus Moskau. Dabei sei nicht zu erkennen, dass man auch den Konflikt mit Russland lösen wolle. Die Beziehungen sind seit vielen Jahren extrem angespannt. Viele sprechen von einem neuen Kalten Krieg. Mit dem Aufkündigen eines der wichtigsten Abrüstungsverträge durch die USA und Russland wurde der Streit zusätzlich noch einmal verstärkt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter