03.04.2019 10:34 |

Streit mit Folgen

Messerstich in Bauch: Auf Straße zusammengebrochen

In einer Wohnung im Stadtgebiet von Wolfsberg in Kärnten hat sich ein folgenschwerer Streit ereignet. Ein 44-jähriger Kärntner hat am Mittwoch kurz nach 9 Uhr seinem Wohnungsnachbarn in einem Haus nahe dem Wolfsberger Bahnhof ein Klappmesser in den Bauch gerammt. Der 55-Jährige schleppte sich noch auf die Straße und brach dort zusammen.

Zeugen alarmierten Rettung und Polizei. Der Verletzte wurde ins Wolfsberger Krankenhaus eingeliefert.

Wie schwer der Mann bei der Messerstecherei verletzt wurde, ist noch nicht bekannt. Der mutmaßliche Täter flüchtete gleich nach der Tat. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief aber positiv: Der betrunkene Verdächtige wurde festgenommen, am Vormittag lief seine Befragung bei der Polizei.

Worum es in dem Streit, der zwischen den beiden Einheimischen eskaliert war, ging, muss erst aufgeklärt werden.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter