28.02.2019 05:45 |

Gebetsabend am 8. März

Diözesanleitung übt Kritik an der „Bußstunde“

Während streng Gläubige und Kirchenkritiker gespannt auf den Bericht des Visitators warten, lädt dieser zur „Buß- und Gebetsstunde“ nach Villach ein. Die Diözesanleitung bezeichnet diese „Spiritualisierung“ als unpassend: Zuerst müsse der Bericht vorliegen.

Sorgen und Leiden könnten in der „Buß- und Gebetsstunde“ am 8. März ab 18 Uhr in der Franziskanerkirche St. Nikolai vor Gott gebracht werden. Fürbittgebete sollen ein wichtiger Schritt in die gute Zukunft der Kirche in Kärnten sein, so Visitator Franz Lackner.

Diese „Spiritualisierung“ scheint der Diözesanleitung nicht angebracht zu sein: Visitator und Team sollten jetzt Fakten erheben. „Wir erwarten den Bericht in der Fastenzeit. Und wir gehen davon aus, dass zumindest die wesentlichen Ergebnisse publiziert werden“, so Kanzler Jakob Ibounig.

Vor knapp drei Monaten war ja eine Pressekonferenz zu den Finanzen des Bistums vom Vatikan untersagt worden. Der Salzburger Erzbischof wurde als Prüfer eingesetzt. Auch die Staatsanwaltschaft durchleuchtet die Ära Schwarz/Enzinger. Administrator Engelbert Guggenberger wird nicht an der Bußstunde teilnehmen. Ibounig: „Wir sind aber im Gebet mit der Weltkirche verbunden.“

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol