So, 24. März 2019
20.02.2019 08:22

Legendäre Sprüche

Lagerfeld ist tot: Was von ihm für immer bleibt

Der deutsche Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist am Dienstag im Alter von 85 Jahren verstorben. Der exzentrische Modezar hatte auch bissige Sprüche am Fließband produziert und liebte es, damit zu provozieren. Dabei nahm er sich selbst nicht immer ganz ernst, fand aber auch nichts dabei, sich über andere lustig zu machen. Wir haben seine besten Zitate zusammengefasst.

„Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ (ZDF-Talkshow „Markus Lanz“, April 2012)

„Das ist unglaublich. Wenn du nicht willst, dass dir jemand die Hose runterzieht, dann werde kein Model. Geht in ein Nonnenkloster.“ (Zur #MeeToo-Debatte)

„Die Deutschen haben Millionen von Juden umgebracht, und da schämen wir uns doch heute noch für. Und jetzt lässt Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Million ihrer Erzfeinde ins Land.“ (In der „Vogue“ über Flüchtlinge aus dem arabischen Raum, Februar 2019)

„Ich kenne sie nicht. Auch Claudia (Schiffer) kennt die nicht. Die war nie in Paris, die kennen wir nicht.“ (Über Heidi Klum, ZDF-Talkshow „Johannes B. Kerner“, Juni 2009)

„Wäre ich eine Frau in Russland, wäre ich lesbisch. Die Männer sind sehr hässlich.“ (Lagerfeld über Russlands Männer und Frauen)

„Ich bin eine Art Mode-Nymphomane, der nie einen Orgasmus hat.“ (Lagerfeld über seine Liebe zur Mode)

„Es ist für mich ganz simpel: Mein Leben fängt mit mir an, hört mit mir auf.“ („Spiegel", Mai 2015)

„Ich gehe nicht mehr in die Sonne. Schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Ich will nicht aussehen wie eine alte Schildkröte. Daher meine schöne Haut.“ („Frankfurter Allgemeine Zeitung“, Oktober 2015)

„Jeder will ein Selfie. Aber ich habe keine Lust, auf Fotos mit Leuten zu sein, die ich nicht kenne. Ein Selfie ist elektronische Masturbation.“ („Spiegel“, Mai 2015)

„Ich interessiere mich nur für mich selbst und mein Spiegelbild.“ (Pressemitteilung des Stofftier-Herstellers Steiff, für den Lagerfeld einen Teddybären entworfen hat, September 2008)

„Wenn man kein Geld hat und darüber spricht, dann ist das ja betteln.“ („Süddeutsche Zeitung“, September 2013)

„Telefone sind etwas fürs Personal.“ (Gesprächsreihe burda live, Mai 2008)

„Ich habe ja im Grunde nie etwas gelernt. Ich habe nicht einmal Abitur gemacht und nix.“ („Stern“, November 2004)

„Was ich sage, ist nur gültig, wenn ich es gerade sage.“ („Stern“, November 2004)

„Ich bin der Meinung, jeder sollte so zu Bett gehen, als hätte er ein Date vor der Türe stehen.“ (Lagerfeld über den richtigen Dresscode nachts)

„Wenn das weitergeht, gebe ich die deutsche Nationalität auf. Ich will nicht Teil dieses Neonazi-Clubs sein.“ (Im französischen Wochenmagazin „Le Point“ über Rechtsradikalismus, Mai 2018)

„Sie ist meine Burka. Ich bin ein wenig kurzsichtig. Und wenn Kurzsichtige ihre Brille abnehmen, dann sehen sie aus wie kleine, süße Hunde, die adoptiert werden wollen.“ (Lagerfeld über seine Sonnenbrille)

„Man entwirft nicht unbedingt die besten Sachen am Anfang seiner Karriere.“ (Magazin der „Süddeutschen Zeitung“, Mai 2002)

„Was ich hasse, sind hässliche, kleine Männer. Frauen können klein sein, aber für Männer ist es unmöglich. Es ist etwas, was sie im Leben nicht verzeihen werden. Sie sind gemein und sie wollen dich töten.“ (Lagerfeld über kleine Männer)

„Ich hasse intellektuelle Konversationen mit Intellektuellen. Die einzige Meinung, die mich interessiert, ist meine eigene.“ (Lagerfeld über Intellektuelle)

„Ich versuche sicherzustellen, dass sich niemand an mich erinnert.“ (Lagerfeld über seine Nachwirkung)

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ladehemmung
ÖFB: Die Chancen endlich „eiskalt“ verwerten
Fußball International
Bis 28.3. mitspielen!
Mit „Reisezeit“ die besten Urlaubsdeals sichern!
Reisen & Urlaub
Neustart für Deutsche
Reifeprüfung für die „jungen Wilden“ in EM-Quali
Fußball International
Star-Trainer packt aus
Darum hat Mourinho bislang alle Angebote abgelehnt
Fußball International
Prestigeduell
Israel - Österreich: Anpfiff zum großen Showdown!
Fußball International
Polizistenmutter tot
Sechster Frauenmord in NÖ: Enkel (28) festgenommen
Niederösterreich
Karriere-Desaster
Die peinlichsten Rollen der Hollywoodstars
Video Stars & Society
Neue Regelung ab 2020
Airbnb: Regierung legt härtere Gangart ein
Reisen & Urlaub
Gesunder Schlaf
Träumen Sie sich jung!
Gesund & Fit
„Fall Clementinum“
Misshandlung: Letzter Akt im Pflegeheim-Skandal
Niederösterreich

Newsletter