19.02.2019 08:29 |

Franzose gerettet

Alpinist kam in Felswand weder vor noch zurück

Ein 23-jähriger Franzose ist am Montagabend im Gemeindegebiet von Feistritz im Rosental in Kärnten aus Bergnot gerettet worden. Laut Polizei hatte der Mann gemeinsam mit einem 45-jährigen Deutschen eine Bergtour unternommen. Als dem Älteren die Tour zu anstrengend wurde, stieg der 23-Jährige alleine weiter auf, konnte aber in einer Felswand weder vor noch zurück.

Der Franzose und sein 45-jähriger Freund aus Deutschland stiegen einen etwa 35 Grad steilen unwegsamen Berghang hinauf. Für den Deutschen war der Aufstieg schon bald sehr mühsam, er führte die Wanderung nicht mehr fort.

Kein Weiterkommen in Felswand
Der Franzose jedoch ging alleine weiter - bis er dann eine Felswand erreichte. Da holte ihn anscheinend auch die Müdigkeit ein, denn bei der Felswand war auch für ihn Endstation. „In die Wand stieg er noch ein, konnte dann aber weder vor noch zurück“, so ein Polizist.

Der Mann schrie so laut er konnte und hoffte darauf, dass er von seinem Freund gehört wird. Dieser setzte sofort einen Notruf ab. Unter Einsatz des Polizeihubschraubers „FLIR“ konnte der Franzose rasch geortet werden. Kurz danach konnte der 23-Jährige unverletzt von der Bergrettung Ferlach geborgen und abgeseilt werden.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter