04.01.2019 10:39 |

Alf-Stimme, Erotikstar

Diese zwölf Kandidaten ziehen ins Dschungelcamp

Gut eine Woche vor dem Start des diesjährigen Dschungelcamps hat RTL die zwölf Kandidatinnen und Kandidaten bekanntgegeben, darunter als ältester Teilnehmer Alf-Synchronstimme Tommi Piper (77) und als jüngster der „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Darsteller Felix van Deventer (22). Außerdem dabei sind Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis, „Erotik-Ikone“ Sibylle Rauch und Schlagersänger Peter Orloff.

Daneben sind Schauspielerin Doreen Dietel, die „Sex-Expertin“ Leila Lowfire, „Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatin Gisele Oppermann, Vox-Auswanderer und „Currywurstmann“ Chris Töpperwien im Rennen um die Dschungelkrone. 

In den australischen Dschungel gehen außerdem wieder vor allem viele Privatfernsehen-Eigengewächse aus Formaten, die nicht jeder kennt, darunter Bastian Yotta, „Bachelor“-Kandidatin Evelyn Burdecki und „Bachelorette“-Kandidat Domenico De Cicco.

2018 hatte Jenny Frankhauser, die Halbschwester von TV-Sternchen Daniela Katzenberger, die 12. Staffel der Show gewonnen. Die 13. Staffel der beliebten Sendung am 11. Jänner.

“Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ ist vor allem wegen der Lästermoderationen von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich bei Millionen TV-Zuschauern populär.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter