Fr, 14. Dezember 2018

Autos kontrolliert:

09.10.2018 12:06

Polizei zog Schrott-Fahrzeuge aus dem Verkehr

Zu einer Schwerpunktaktion sind die Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Oberwart am Wochenende ausgerückt. In Rudersdorf kontrollierten die Polizisten Hunderte Fahrzeuge - eine Anzeigenflut und abgenommene Kennzeichen waren die Folge. Außerdem wurde ein Raser mit 208 Stundenkilometern ertappt.

Auf der B 65 in Rudersdorf kontrollierten Polizisten mehrere hundert Fahrzeuge, vorwiegend Sattelzüge und Kastenwagen von Kleinspediteuren. „In 57 Fällen erstatteten die Kollegen Anzeigen wegen verschiedner Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung oder das Kraftfahrgesetz. Dazu zählten etwa zu schnelles Fahren, abgelaufene Verbandspäckchen, defekte Lichter, das Nichtmitführen des Pannendreiecks oder dergleichen“, so ein Sprecher. Bei vier Fahrzeugen war dagegen wegen schwerer technischer Mängel Gefahr im Verzug. Die Kennzeichen wurden an Ort und Stelle eingezogen. 22 ausländische Lenker durften ihre Fahrt erst fortsetzen, nachdem sie eine erhebliche finanzielle Sicherheitsleistung hinterlegt hatten. „Der Betrag entspricht in etwa der Höhe der zu erwartenden Strafe nach der Anzeige. Somit können wir sicherstellen, dass Fahrer, die ansonsten für uns schwer greifbar wären, ihre Bußgelder auch bezahlen“, erläutert ein Beamter der Landesverkehrsabteilung.

Und auf der B 63 bei Rechnitz wurde ein ungarischer BMW mit 208 statt erlaubter 100 km/h gemessen: Anzeige!

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International
Burgenland Wetter
-2° / 0°
bedeckt
-1° / 1°
bedeckt
-2° / 0°
bedeckt
-2° / 1°
stark bewölkt
-2° / 0°
bedeckt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.