Mo, 24. September 2018

Vertraut niemandem

14.09.2018 05:50

Herzogin Meghan hat fast keine Freunde mehr

Es war die Märchenhochzeit des Jahres: Die Schauspielerin Meghan Markle heiratete im Mai Prinz Harry. Doch dass das Leben als Royal auch seine Schattenseiten hat, musste die Herzogin in den vergangenen Monaten schmerzlich am eigenen Leib erfahren. Denn nach etlichen Skandalen rund um ihren Vater und ihre Halbgeschwister verliert die 37-Jährige als Mitglied der britischen Königsfamilie auch immer mehr Freunde.

Es ist ein komplett neues Leben, auf das sich Herzogin Meghan mit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry eingelassen hat. Doch über all die frischen Eindrücke, die royalen Pflichten und auch Vorschriften konnte die 37-Jährige aber wohl nur mit ihrem Ehemann sprechen. Denn wie das „People“-Magazin nun berichtet, habe die ehemalige Schauspielerin nur wenige Monate nach der Royal Wedding fast keine Freunde mehr.

Schon als die Beziehung zu Prinz Harry öffentlich wurde, habe sie sich immer weiter zurückgezogen. „Meghan hat den Kontakt zu einigen ihrer engsten Freunde verloren, was wirklich hart war“, verrät ein Insider dem Magazin. Mittlerweile seien aus einem großen Freundeskreis nur noch ihre Stylistin Jessica Mulroney und Make-up-Artist Daniel Martin übriggeblieben. Das Problem: „Sie findet es sehr schwer herauszufinden, wem sie wirklich vertrauen kann.“   

Familie hat Meghans Vertrauen missbraucht
Selbst die Menschen, denen sie eigentlich vertrauen können müsste, enttäuschen die Herzogin derzeit am laufenden Band. Schon vor der Hochzeit sorgte ihr Vater Thomas Markle mit fingierten Paparazzifotos für einen Skandal, blieb dann der Hochzeit fern und plaudert seit Mai munter in verschiedenen Medien nicht nur Schmeichelhaftes über seine Tochter und ihre Schwiegerfamilie aus. Und auch Meghans Halbgeschwister nehmen sich kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, über intime Details aus dem Leben der 37-Jährigen auszupacken.

Von den Sorgen der letzten Wochen nimmt Meghan derweil im Urlaub mit ihrem Harry auf dem Landsitz in Oxfordshire eine Auszeit. Mit dabei: ihre Mama Doria Ragland, die ihr schon bei den Hochzeitsvorbereitungen eine große Stütze war. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.