Mo, 24. September 2018

Auto geriet in Brand

17.06.2018 13:26

Ohne Führerschein mit Auto gegen Mauer gekracht

Ein Heer von Schutzengeln hatte ein Pensionist, der in Stegersbach einen schweren Unfall verursacht hat. Aus vorerst unbekannter Ursache verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen und krachte gegen eine Hausmauer. Das Auto begann zu brennen! Beherzte Helfer retteten Verwirrten in letzter Sekunde.

Wegen zahlreicher Unfälle und Verkehrsdelikte musste der Pensionist seinen Führerschein bereits abgeben. Das hinderte den Unbelehrbaren aber nicht daran, sich erneut hinters Steuer seines Wagens zu setzen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er in Stegersbach von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Gartenzaun. Anschließend flog der Pkw mehrere Meter durch die Luft und krachte gegen eine Hausmauer. Der Wagen begann sofort zu brennen. Der Hausbewohner und zwei Helfer, die durch den Lärm aufgeschreckt worden waren, rannten sofort zur Unfallstelle. Während einer der Männer - er ist Floriani - mit einem Handfeuerlöscher die Flammen im Motorraum in Schach hielt, befreiten die beiden anderen den Unglückslenker aus dem zertrümmerten Wagen.

Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich endgültig löschen. Der Fahrer selbst wurde verletzt ins Spital eingeliefert. Auf ihn wartet nach der Genesung eine wahre Anzeigen-Flut

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.