19.01.2004 15:06 |

Formel 1

Jaguar stellt neuen Boliden vor

Das Formel-1-Team Jaguar hat am Sonntag sein neues Auto für die bevorstehende Saison präsentiert. An der Grand- Prix-Strecke in Barcelona stellte der Rennstall den neuen grünen "R5" vor rund 300 Gästen vor. Durch die frühe Fertigstellung des Wagens fühlen sich die Verantwortlichen entschieden besser für die bevorstehenden Aufgaben gerüstet als in den vergangenen Jahren.
"Mit diesem Auto wurde deutlich früherbegonnen als in der Vergangenheit und es ist die Weiterentwicklungeines Autos, das wir schon gut verstehen", sagte Team-ManagerDavid Pitchforth. Am Vortag hatte sich Konkurrent Toyota in Kölnpräsentiert.
 
Jaguar voll im Zeitplan
Nun habe man ausreichend Zeit, das Auto bis zum erstenRennen am 7. März in Melbourne intensiv zu testen, so Pitchford.Bereits am 19. Dezember sei das Auto fertig gewesen. "Das Teamhat fantastisch gearbeitet", lobte der Chef. In der Vorsaisonhatte Jaguar in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft den siebtenPlatz belegt.
 
Webber will aufs Podest
"Ich würde gerne erstmals auf das Podium. Aberich wäre auch nicht total besorgt, wenn es nicht klappt",sagte der australische Pilot Mark Webber über seine sportlichenZiele. "In erster Linie müssen wir Fortschritte machen undmehr Punkte holen als 2003. Unser guter Ruf wurde wieder hergestellt,und nun haben wir die Chance, weiter voran zu kommen", so Webber.
 
Klien hat schon gestestet
Im Anschluss an die Präsentation standen ersteTestrunden auf dem "Circuit de Catalunya" für Webber undCristian Klien auf dem Programm. Der Österreicher gibt indieser Saison sein Formel-1-Debüt. Allerdings musste Webberschon nach der dritten Runde wegen eines Motorschadens eine Zwangspauseeinlegen.
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol