19.04.2009 12:14 |

Wald in Flammen

Jungwaldbrand auf 2.000 Quadratmetern

Ein Waldbrand in Markt Allhau (Bezirk Oberwart) hat am Samstagabend die Feuerwehr auf Trab gehalten. Gegen 19.00 Uhr beobachtete ein Jogger starke Rauchentwicklung in einem Jungwald und verständigte die ortsansässige Feuerwehr. Da rund 2.000 Quadratmeter Wald in Flammen standen, wurden weitere Einsatzkräfte aus Wolfau und Buchschachen nachalarmiert, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Sonntag.

Insgesamt 56 Feuerwehrleute kämpften gegen das Feuer, ehe um 21.00 Uhr "Brand aus" gemeldet wurde, so der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Markt Allhau. Trotz sofort eingeleiteter Untersuchungen durch den Bezirksbrandermittler stehen die Ursache des Feuers sowie die Schadenshöhe noch nicht fest.

Erst am 14. April 2009 war ein riesiges Waldstück zwischen Kogl (Bezirk Oberpullendorf) und Redlschlag (Bezirk Oberwart) durch Häckselarbeiten in Flammen aufgegangen. 20.000 Quadratmeter Wald wurden durch den Großbrand zerstört (siehe Infobox).

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
1° / 9°
wolkig
3° / 9°
wolkig
2° / 9°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen