26.11.2003 14:19 |

Espresso!

Kaffee hilft uns beim Sport

Eigentlich kann man Kaffee ja nicht gerade als gesund bezeichnen: Er entzieht dem Körper Wasser, übersäuert ihn und steigert den Blutdruck. Doch australische Sportwissenschaftler haben einen richtig positiven Effekt entdeckt: Kaffee macht uns beim Sport leistungsfähiger!
Dass Kaffee aufputscht, ist ja nichts Neues.Würden wir ihn sonst jeden Morgen trinken? (Ja, würdenwir, aber das ist eine andere Geschichte) Neu ist, dass der kleineMuntermacher im Körper eine Reihe angenehmer Effekte auslöst.
 
Den Ergebnissen aus der australischen Studie zufolgeveranlasst der Wirkstoff Koffein, dass unsere Kohlehydratspeichergeschont werden und stattdessen Körperfett verbrannt wird.Er soll sogar die Ausdauer und die Reaktionsfähigkeit derMuskeln erhöhen und die Kondition verbessern!
 
Es reicht schon eine Tasse
Im Test mussten Radfahrer Kaffee trinken und anschließendkräftig in die Pedale treten. Wie sich herausstellte, konntendie Versuchskaninchen schon nach einer kleinen Menge Kaffee umein Drittel länger Gas geben. Dabei werden offensichtlichdie Fettressorts angezapft und die Kohlenhydratspeicher bleibenunangetastet, was sich entsprechend auf der Waage bemerkbar macht.
 
Kaffee gegen Muskelschmerzen
Noch mehr Positives hat ein Forscherteam an der Universitätdes US-Bundesstaates Georgia entdeckt. Bei starkem Muskelschmerz,der durch Sport hervorgerufen wurde, wirkt Kaffee schmerzstillend.Ob es im Gehirn oder direkt in den Muskeln wirkt, ist noch offen.
 
Aber Vorsicht: In diesem Fall gilt nicht "vielhilft viel", sondern "allzu viel ist ungesund"!
Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol