Fr, 22. Juni 2018

Frühstücks-Power

01.10.2003 12:44

Schlau durchs Frühstückskipferl

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag, predigen viele Ernährungsberater. Schließlich holt man sich beim Frühstückskipferl die nötige Energie für den Tag. Besonders gilt das für Mädchen, hat eine irische Studie herausgefunden.
Schul-Mädchen sollten zum Frühstückmehr essen als Buben, um in der Schule fit zu sein. Das habenWissenschaftler der nordirischen Universität Ulster in einerStudie herausgefunden. Sie bemerkten, dass es einen Zusammenhangder Aufnahmebereitschaft und Leistung mit der ersten Mahlzeitam Tag gibt.
 
Der Schlüssel liegt vor allem in der besserenStimmung der Schülerinnen. Die Schüler aßen währendder Studie entweder nur Toast oder aber Bohnen mit Toast zum Frühstück.Anschließend wurden sie von den Wissenschaftler auf ihreWahrnehmungs-Fähigkeiten getestet.
 
Dabei schnitten die Buben besser ab, wenn sie nochleicht hungrig waren. Mädchen erreichten dagegen bessereErgebnisse, wenn sie ein ordentliches Frühstück bekommenhatten. Vor allem die Mädchen, die Bohnen zum Frühstückhatten, zeigten bessere Leistungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.