13.12.2007 15:52 |

Neuer Knight Rider

K.I.T.T. ist jetzt ein Mustang!

"K.I.T.T., komm schnell, ich brauch' dich!" Es war immer ein schwarzer Pontiac Trans Am, der - mit rotem Lauflicht an der Nase - gemeinsam mit David Hasselhoff für Gerechtigkeit kämpfte. Für die Neuauflage der Erfolgsserie geht ein neues Team auf Verbrecherjagd: Justin Bruening und ein schwarzer Ford Shelby GT500KR Mustang mit grauen Streifen. Was bleibt, ist das unverwechselbare Lauflicht.

David Hasselhoff bekommt eine Gastrolle in der neuen Serie, die NBC ab Februar ausstrahlt, als Vater des neuen Knight Riders. Ob der alte K.I.T.T. sein glänzendes schwarzes Blech in die Kamera halten darf, ist noch nicht bekannt, aber der Mustang hat gute Nachfolger-Qualitäten.

Der neue K.I.T.T. ist eine verstärkte Spezialversion des GT500 mit 540 PS und 690 Nm. Im "Attack-Mode" wächst dem Filmauto martialisches Flügelwerk. Einen Vorgeschmack auf die Qualitäten des "Neuen" bieten die Fotos in der Infobox, und natürlich das Video von der offiziellen Präsentation des Boliden. Auf dem Bild des Innenraumes erkennt man gut modernste Technologien, wobei wir gespannt sein dürfen, was Michaels bester Freund so alles drauf hat.

Die Story der neuen Serie

Mike Tracer (Justin Bruening) wird von seiner besten Freundin aus Kindheitstagen, Sarah Graiman (Deanna Russo), angeheuert, um ihren exzentrischen Vater Charles (Bruce Davison) aufzuspüren und sich der Knight Foundation anzuschließen, die gegen private verdeckt operierende Militärunternehmen vorgeht.


Charles hat vor seinem Verschwinden noch einen K.I.T.T. der zweiten Generation erschaffen. Diesen wollte ein zwielichtiger Millionär kaufen, was Charles jedoch ablehnte. Daraufhin heuert der Millionär eines der erwähnten Militärunternehmen an, um den genialen Erfinder zu ermorden und das Auto zu stehlen.
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol