26.11.2007 13:59 |

Miteinander gespielt

Fremdgeherin mit Nintendos Wii überführt

Die technischen Errungenschaften des modernen Lebens machen es selbst Fremdgehern immer schwerer. Mussten diese vor wenigen Jahren nur ihre Hemdkrägen auf Lippenstiftspuren kontrollieren, um weiterhin unentdeckt ihrer Liebelei nachgehen zu können, gilt es inzwischen auch, SMS- oder E-Mail-Eingänge "sauber" zu halten. Selbst Nintendos Wii-Konsole kann Fremdgeher überführen, wie jetzt ein Fall aus den USA belegt.

2006 war Tony als US-Soldat in den Irak abkommandiert worden. Die Frau blieb alleine in der Heimat zurück und fand schnell Zuflucht in den starken Armen eines anderen Mannes. Tony spürte nach seiner Rückkehr in die USA, dass etwas faul war, und stellte seine Frau zur Rede.

Die gestand nach langem hin und her, bei einer einzelnen Gelegenheit einen Kuss mit einem anderen Mann ausgetauscht zu haben. Mehr sei aber nicht passiert, beteuerte sie. Tony wollte sich damit allerdings nicht zufrieden geben und machte sich auf die Suche nach weiteren Hinweisen, die seinen Verdacht bestärken würden: Dass der Kuss zwischen seiner Frau und dem Geliebten kein Einzelfall gewesen sei.

Fündig wurde er schließlich auf Nintendos Wii-Spielkonsole. Unter den "Miis", virtuelle Spielfiguren, die vom Spieler angelegt werden, fand er einen ihm unbekannten Charakter, der der Affäre seiner Frau bis aufs Haar glich. Ein Blick in den Kalender der Konsole offenbarte darauf hin, dass Tonys Frau und der Geliebte an vielen Abenden gemeinsam gespielt hatten. Tony hat jetzt die Scheidung eingereicht, wie er dem Online-Portal "gonintendo.com" berichtete.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol