17.10.2007 08:17 |

Brand auf Bahnhof

Münchner U-Bahn lahm gelegt

Ein Feuer in dem U-Bahnhof Garching bei München hat am späten Dienstagabend den U-Bahnverkehr lahmgelegt und für einen mehrstündigen Stromausfall in der Umgebung gesorgt. Die Brandursache war zunächst unklar.

Vermutet wird jedoch, dass ein technischer Defekt zu dem Schmorbrand geführt hatte. Aufgrund erhöhter Kohlenstoffmonoxid-Werte evakuierte die Feuerwehr sechs Gebäude in der Nähe des Bahnhofs.

60 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Stromversorgung war erst am frühen Mittwochmorgen wieder hergestellt, der U-Bahnverkehr lief nach einer halben Stunde wieder an.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).