15.09.2007 11:36 |

Missliche Lage

80-Jährige lag hilflos eine Woche in Badewanne

Eine ganze Woche lang ist eine 80 Jahre alte Frau in Bargen bei Bern (Schweiz) in der Badewanne gelegen, bis die Polizei sie endlich befreite. Warum sich die Seniorin nicht selbst aus der Wanne steigen konnte, blieb zunächst unklar. Ein Sprecher der Kantonspolizei Bern sagte am Freitag: "Es war wohl das Alter."

Eine Nachbarin war stutzig geworden, nachdem der Briefkasten der alten Dame nicht geleert und die Fensterländen nicht aufgemacht wurden. Sie alarmierte daraufhin am Donnerstag die Polizei, die die Frau aus ihrer misslichen Lage befreite. Die Badewanne war noch gefüllt. Die 80-jährige Frau wurde mit Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht, ihr Gesundheitszustand ist laut Angaben der Behörden stabil.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).