13.09.2007 16:40 |

"Mansinthe"

Marilyn Manson bringt Absinth-Marke raus

Schockrocker Marilyn Manson hat genug von Gelagen mit schlechtem Alkohol und vertreibt nun seine eigene Absinth-Marke. "Mansinthe" wird in dem kleinen Schweizer Dorf Kallnach in einer Kooperation des Musikers mit der Familien-Destillerie Matter-Luginbühl produziert.

"Die Produktion hat im August angefangen und innerhalb eines Monats haben wir 6.000 Flaschen abgefüllt", sagte Firmenchef Oliver Matter der Nachrichtenagentur AFP. Manson habe persönlich das vor allem aus Gothik-Elementen bestehende Etikett für "Mansinthe" kreiiert (Bilder des Flaschen kannst du dir in der Infobox anschauen). Eine Flasche kostet 49 Schweizer Franken (30 Euro).

Der Sänger tritt auf der Bühne grundsätzlich mit gruseligen Masken und schwarzen Lederklamotten auf und gibt den bösen Mann. In der Kooperation mit Matter-Luginbühl soll der 38-Jährige aber ganz zahm gewesen sein.

In den USA ist Absinth verboten
Allerdings gibt es ein Problem: Zu Hause kann der Schockrocker seine eigene Marke zumindest offiziell nicht trinken. Absinth ist in den USA wegen möglicher Gesundheitsrisiken verboten. Auch in der Schweiz darf der früher vor allem bei Künstlern und Intellektuellen beliebte Alkohol erst seit 2004 wieder hergestellt werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol