Mi, 24. Oktober 2018

Sportliche Ballnacht

27.11.2017 08:13

Glanz und Glamour bei der Gala . . .

Die "Krone"-Sport Gala im Linzer Design Center hatte es in sich. Nicht nur wegen Stargast Stefan Effenberg, der mit einem zweiten Auftritt überraschte oder den edlen Ballroben der Ladys, sondern auch wegen Bänderriss, Geburtstag und einer Überraschung...

Mit flachen Sportschuhen statt edlen Highheels tauchte Claudia Effenberg, Ehefrau von Fußball-Ikone Stefan, bei der "Krone"-Sport Gala im Linzer Design Center auf. Was zuerst wie eine Modesünde aussah, entpuppte sich als Verletzung. Hat sich doch des "Tigers" bessere Hälfte vor der Gala einen Bänderriss zugezogen.

"Moderator des Jahrhunderts"
Überrascht wurde dagegen Moderator Reinhard Waldenberger. Der ORF OÖ-Programmchef, der zu Jahresende in Pension geht, erhielt von KOOP-Chef Didi Recknagl und dem geschäftsführenden "Krone"-Chefredakteur Klaus Herrmann einen Spezial-Award als "Moderator des Jahrhunderts" überreicht. Eine süße Torte gab es hingegen kurz nach Mitternacht für den designierten "Krone"-Geschäftsführer Gerhard Valeskini, der nämlich in seinen 52. Geburtstag hinein feierte . . .

Polit-Größen, Generäle und andere Prominenz
Von der Gala mit ganz viel Glanz und Glamour auch begeistert: Landeshauptmann Thomas Stelzer und Bürgermeister Klaus Luger, die gemeinsam mit "OÖ-Krone"-Chefredakteur Harald Kalcher in der druckfrischen "Krone"-Ausgabe blätterten, die Generäle Heinrich Schaller (RLB) und Werner Steinecker (Energie AG), Peter "Kornspitz" Augendopler, AK-Direktor Josef Moser, PlusCity-Chef Ernst Kirchmayr, ORF-Landesdirektor Kurt Rammerstorfer, Jörg Rigger (Wohnbau2000), Gottfried Wurpes (Fitnesscompany), Sängerin Missy May, Sportwissenschafter Gerhard Zallinger, Günther Singer (Liwest), Dietmar Kerschbaum (Brucknerhaus).

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.