Fr, 21. September 2018

"Krone"-Ombudsfrau

10.11.2017 10:00

Online-Buchungsportal kassierte für Hotel zweimal

Gleich zweimal von ihrer Kreditkarte abgebucht wurden Victoria H. die Kosten für ein Hotel von einem Internet-Buchungsportal. Angeblich habe die Leserin ihr Zimmer doppelt gebucht, was diese vehement bestreitet. Wir konnten der Niederösterreicherin helfen!

Da war die gewonnene Erholung schnell dahin: Nach der Rückkunft von ihrem Urlaub auf Mallorca sah Victoria H. auf ihrer Kreditkarten-Abrechnung, dass die Kosten für das Hotel auf der spanischen Sonneninsel doppelt verrechnet wurden. Die Leserin wandte sich daraufhin umgehend an das Online-Buchungsportal, wo sie die Unterkunft reserviert hatte. "Man behauptete, ich hätte das Doppelzimmer ein zweites Mal gebucht, was definitiv nicht stimmt", so die Niederösterreicherin. Alle Versuche, eine Lösung zu finden, scheiterten. Weshalb die Leserin dann uns um Hilfe bat.

Eine Erklärung, wie es zur doppelten Reservierung kam, blieb booking.com zwar schuldig. Der Fall sei aber gut ausgegangen, so das Unternehmen. Nach der Anfrage der Ombudsfrau hat man Frau H. ihr Geld nämlich rasch erstattet.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.